Aktuelles


"Auf den Spuren von Mozart" (1,5 bis 6 Jahre)

Musikalische Früherziehung mit dem
Schwerpunkt Klavier

Es hört sich ziemlich übertrieben an, als Zweijährige auf den Spuren von Mozart zu wandeln.
Aber nein – für erste Erfahrungen mit dem Klavier ist es nie zu früh.

Die Kleinen hören in diesem Kurs keine „Dosenmusik“ von CD. Alle Lieder, Tänze und Spiele werden nur mit dem Klavier begleitet.

Um den Spuren von Mozart zu folgen, braucht man ein musikalisches Gedächtnis und ein musikalisches Gehör. Die beide werden während des Unterrichts gebildet und weiter entwickelt.

Die Regenbogenreihe führt die Kinder spielerisch an die Notenlehre. Dadurch werden sie die Notentexte lesen können, bevor sie mit den Büchern anfangen.

Um Rhythmen zu lernen steht nicht nur der König der Instrumente, sondern auch ganze Palette der Orff-Instrumente (Handtrommeln, Rasseln, Glöckchen & Co.) zur Verfügung.

High-Light des Kurses ist die Umsetzung der Musikgeschichten am Klavier! Mit bis zu den 12 kleinen Händen z.B. eine Wüstengeschichte zu „erzählen“: ein endloses Meer vom Sand (glissando), ein paar Oasen (einzelne Töne bis Mehrklänge), einige Wüstenbewohner von Löwen (tiefe Tonlage) über Schlangen (mittlere Tonlage) bis Gazellen (hohe Tonlage).

Mit Kristina Simic – Dozentin für MFE – ist es uns gelungen, eine außergewöhnliche Lehrerin zu gewinnen. In Wien studierte sie Musikpädagogik und erwarb eine Lizenz für diesen Kurs. Nach vielen erfolgreichen Jahren als Lehrerin für diese innovative Methode in Wien unterrichtet sie jetzt den Kurs „Auf den Spuren von Mozart“ in der Musikschule Volk